Haus und Grund Düsseldorf
und Umgebung

Oststraße 162
40210 Düsseldorf

Telefon 0211 16905-91
» E-Mail schreiben

Menü
Topthemen

Schicksalswahl für Eigentümer

Bei der Bundestagswahl am 26. September 2021 geht es um die Weichenstellung für die Zukunft des Eigentums in Deutschland. Die Wahlprogramme von CDU, SPD, FDP und den Grünen haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Staatliche Regulierungen

Grüne und SPD planen erhebliche Einschnitte zu Lasten der Eigentümer: Mieten sollen eingefroren, Modernisierungsmieterhöhungen eingeschränkt und Mieterhöhungen beschränkt werden. Eingriffe in Mietspiegel sollen erfolgen, die Mietpreisbremse soll verschärft und unbefristet verlängert werden sowie Baupflichten und ein Immobilienregister eingeführt werden.

Steuern auf Erbeschaften, Vermögen und Verkäufe

Verkaufsgewinne von Immobilien sollen entweder grundsätzlich besteuert werden (Grüne), bzw. dann, wenn es sich um eine vermietete Immobilie handelt (SPD). Die persönliche Absicherung von privatnutzenden Eigentümern im Alter wird so gefährdet. Zudem soll nach Planung der SPD und der Grünen eine Vermögensteuer eingeführt und Erbschaften stärker besteuert werden. Bei den heutigen Immobilienwerten sind Freibeträge bei Vermögens- und Erbschaftssteuern, selbst bei einer eigengenutzten Immobilie, schnell erreicht. Allein im letzten Jahr stiegen die Einnahmen des Staates aus der Erbschafts- und Schenkungssteuer um 19,4 Prozent.

Verteilung der CO2-Steuer

SPD und Grüne wollen, dass der Vermieter die CO2-Steuer für die Beheizung einer vermieteten Immobilie allein trägt; die CDU sieht hier eine Kostenteilung zwischen Mieter und Vermieter vor. Für die CO2-Steuer der großen Zahl selbstnutzender Eigentümer sehen die Parteien keine Entlastung vor. Insgesamt beinhalten die Wahlprogramme von FDP und CDU in weiten Bereichen keine neuen Belastungen für Eigentümer, teilweise jedoch Entlastungen.

Spitzenpolitiker im Interview

Haus und Grund sprach mit den vier Spitzenpolitikern von CDU, SPD, FDP und den Grünen über die aktuelle und zukünftige Wohnungspolitik sowie deren Sicht auf die Bedeutung von Eigentum in Deutschland. Hier geht es zu den Interviews.

Wahlomat

Bundestagswahl 2021Vergleichen Sie Ihre Standpunkte mit den Programmen von 39 Parteien, die mit einer Landesliste zur Bundestagswahl 2021 antreten.

Deutschland wählt.
Haus und Grund hat vier Spitzenpolitiker von CDU, SPD, FDP und den Grünen interviewt
Werden Sie Mitglied und profitieren von vielen Vorteilen!